CreatiPhoto täglich

Momente aus Licht und Zeit

Jahreswende

Hinterlasse einen Kommentar

Die letzte Zeit des Jahres sei mir still

und wehe leise durch mein Herz. Ich will

nicht fragen und nicht drängen, einzig schreiten

durch Worte, Bilder, Blicke, die im weiten

Rund meiner Fragen mich für das bereiten,

was mir bestimmt ist und die meinem Leben

in allen Stürmen Heimat sind.

Auf dass ich sei der Hoffnung Kind.

 

Die letzte Zeit des Jahres sei mir still

in allem, was mir schwer war und es füll’

mein Herz mit Frieden, dass durch alle Zeiten

ein Licht ist, mich auf meinem Weg zu leiten

durch alles Sehnen. Allen Traurigkeiten

ist neuer Freude Saat dareingegeben

und neuer Stärke Morgenwind.

Auf dass ich sei der Freiheit Kind.

 

Die letzte Zeit des Jahres sei mir still

und richte all mein Wesen auf dies Ziel,

durch Jahre, Tage, Stürme und Gezeiten

im Wandel unsrer kleinen Ewigkeiten

den, der mich braucht, zu seh’n und zu begleiten.

Und, wenn ich kann, dem neuen Mut zu geben,

den ich am Boden weinend find.

Auf dass ich sei der Liebe Kind.

 

Tabea Vahlenkamp

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s