CreatiPhoto täglich

Momente aus Licht und Zeit


Hinterlasse einen Kommentar

Kalender 2023

Ein bisschen *Eigenwerbung.

Gerade sind meine Kalender für 2023 online gegangen. Mitte August werden sie lieferbar sein. Heute stelle ich Euch den CreatiPhoto-Kalender vor: „beschenkt vom augenblick“. Naturfotos, ergänzt durch Haikus. Der Klick aufs Bild führt zum Kalender.

Des weiteren gibt es neue Workshoptermine für den Herbst hier vor Ort. Auch die Katholische Akademie Stapelfeld bietet im Oktober ein Seminar mit mir an: „Sehen, Fühlen, Schreiben“, wo es genau darum geht, Kurzlyrik zu eigenen Bildern zu schreiben. Wie ich es hier für den Kalender gemacht habe – dazu aber gesondert dann mehr.

Und wenn Ihr einmal am Stöbern seid, schaut Euch gern auch meine „streiflichter“ an, eine kleine Geschenkbuch-Reihe, die es seit ein paar Monaten gibt, der neue „poetic stripes“-Kalender sei Euch auch ans Herz gelegt – und auch mein Buch „poetic stripes“. Es gibt also was zu anzusehen auf meinen Seiten, aber ich werden in den nächsten Tagen die Neuigkeiten auch einzeln vorstellen …


Ein Kommentar

Darf ich bitten?

Immer, wenn ich diese beiden Birken sehe, habe ich das Gefühl, dass sie miteinander tanzen – und dann warte ich, was ich für Musik dazu höre 😉

Im Frühjahr habe ich die beiden schon einmal fotografiert bei kräftigem Wind, da war mir, als ob ein Tango in der Luft läge … diesmal war es ein langsamer Walzer … 🙂


Ein Kommentar

ich freue mich riesig,

meine „poetic stripes“ präsentieren zu dürfen. In der Katholischen Akademie Stapelfeld werden vom 14. Februar an 40 Großdrucke meiner Arbeiten zu sehen sein. Die Ausstellung wird als Auftakt zu den Stapelfelder Fototagen „Inspiration Natur“ am Freitag, den 14. Februar 2020 eröffnet und bis Mai dort zu sehen sein. Gesponsert wird die Ausstellung von der Firma CEWE – herzlichen Dank!


Hinterlasse einen Kommentar

Jahreswende

Die letzte Zeit des Jahres sei mir still

und wehe leise durch mein Herz. Ich will

nicht fragen und nicht drängen, einzig schreiten

durch Worte, Bilder, Blicke, die im weiten

Rund meiner Fragen mich für das bereiten,

was mir bestimmt ist und die meinem Leben

in allen Stürmen Heimat sind.

Auf dass ich sei der Hoffnung Kind.

 

Die letzte Zeit des Jahres sei mir still

in allem, was mir schwer war und es füll’

mein Herz mit Frieden, dass durch alle Zeiten

ein Licht ist, mich auf meinem Weg zu leiten

durch alles Sehnen. Allen Traurigkeiten

ist neuer Freude Saat dareingegeben

und neuer Stärke Morgenwind.

Auf dass ich sei der Freiheit Kind.

 

Die letzte Zeit des Jahres sei mir still

und richte all mein Wesen auf dies Ziel,

durch Jahre, Tage, Stürme und Gezeiten

im Wandel unsrer kleinen Ewigkeiten

den, der mich braucht, zu seh’n und zu begleiten.

Und, wenn ich kann, dem neuen Mut zu geben,

den ich am Boden weinend find.

Auf dass ich sei der Liebe Kind.

 

Tabea Vahlenkamp


Ein Kommentar

dreierlei

in eigner Sache …

zum ersten habe ich in den vergangenen Wochen an meiner Homepage gearbeitet. Habe manches überdacht und umstrukturiert und der ganzen Webseite einen neuen Anstrich verpasst.

Wer schauen mag: www.creatiphoto.de

dann ist mein neuer Kalender für 2017 fertig:

crea2017_kal

und zum dritten ist auch meine Gestaltung der Jahreslosung 2017 seit gestern online:

JL2017_blog

ein Klick auf die Bilder führt zur jeweiligen Homepage-Seite, wo es weitere Infos gibt.

Viel Spaß!


Hinterlasse einen Kommentar

eingesponnen

Gestern war da dieser Moment, als ich mit den Augen die Wiese nach Motiven absuchte, mich umdrehte und aufsah:

30-09-14

WOW!  Auf einer Seite beinah völlig eingesponnen, dieser Baum – und die zarten Weben leuchteten in der Morgensonne. Staunen … und der Gedanke, dass es dieses Staunen ist, was ich einzufangen versuche mit meinen Bildern.

EOS 6D – EF 100mm, f2,8 macro – 1/400s – f2,8 – ISO 100 – freihand