CreatiPhoto täglich

Momente aus Licht und Zeit


Hinterlasse einen Kommentar

an dem wunderschönen

Blumenstrauß, den ich in Stapelfeld anlässlich der Vernissage meiner Ausstellung bekam, waren 3 Blumenzwiebeln mit verarbeitet. Schon, als ich die sah, war ich das erste Mal glücklich (aber das war ich an diesem Tag sowieso). Sahen sie doch nach Tulpenzwiebeln aus – und ich liebe Tulpen. Als der Strauß nach einer guten Woche wirklich entsorgt werden musste, habe ich die drei vorsichtig von dem Geflecht gelöst und in Blumentöpfe gesetzt. Sie keimten schon am Strauß – und was so unbedingt leben will, hat bei mir immer eine Chance . Jetzt stehen sie draußen an der Hintertür zum Garten und treiben … und ich bin schon ganz gespannt, wie sie aussehen werden. Und habe eine wirklich andauernde Erinnerung an diesen schönen Tag. Ich bin ein Riesen-Fan solch nachhaltiger Freude

 


12 Kommentare

das war

die Grundlage für meine Frühlingspost – ein eigenes Foto mit Text versehen und 9x auf Fine-Art-Papier gedruckt.

31-03-13

Dann schneiden und die 9 Bilder per Hand noch verschönern: Das „F“ vergolden und ein Stück blaues Lametta als Frühlingsband aufbringen. Eine Klappkarte am Rechner „basteln“, die Tulpe freistellen, beides ausdrucken und daraus eine Klappkarte mit „Einstecktulpe“ herstellen. Einen Gruß in die Karte schreiben, einen blauen Umschlag „tapen“, die „Mail-Art-Frühling-Briefmarke“ drauf und ab die Post …

Ein Klick aufs Bild zeigt mehr … lieben Dank an Michaela und Tabea für die schöne Idee 🙂

Frohe Ostern allen! Und hoffentlich bald Frühling …